Einbecker Bierblog

Wissenswertes aus der Heimat guter Biere

Archiv für das Schlagwort “Internet”

So wird heute die Hauptversammlung übertragen

Lars Eichhorn mit seinem Team von „Eulenspiegel Multimedia“ aus Magdeburg überträgt die Hauptversammlung.

Besondere Zeiten erfordern besondere Technik: Wegen der Corona-Pandemie findet das jährliche Aktionärstreffen der Brauhaus AG erstmals in der Einbecker Brauerei-Geschichte nicht als Präsenzveranstaltung in großen Hallen mit Hunderten von Anteilseignern als Besucher statt. Die Aktionäre sind nicht körperlich anwesend in Einbeck. Es wird eine virtuelle Hauptversammlung, die da heute online über die Bühne geht. Einzig der Vorstand, zwei Aufsichtsratsmitglieder und der Notar sitzen im Schulungsraum der Brauerei vor zwei Kameras, die die gesamte Versammlung als Live-Stream via Internet zu den Aktionären übertragen. Wer sich als Aktionär zuschalten möchte, benötigt die Zugangsdaten und ist dann live dabei.

Die notwendige Technik steuert neben dem (wie in Jahren der Präsenzversammlungen auch) betreuenden Hauptversammlung-Dienstleister „C-HV AG“ (für die Abstimmungen) die Magdeburger Firma „Eulenspiegel Multimedia“ bei. Das Team von Lars Eichhorn ist mit insgesamt drei Mitarbeitern und zwei Kameras vor Ort, um Redner und Totale des Vorstandstisches jederzeit optisch gut ins Bild setzen zu können. Für das Unternehmen ist es zwar die erste Hauptversammlung einer Aktiengesellschaft, die es überträgt. „Eulenspiegel Multimedia“ hat aber bereits unter anderem zahlreiche Live-Spiele des SC Magdeburg übertragen, ist auch sonst seit Jahren erfolgreicher Produzent von Filmen und Live-Formaten.

Bereits am Vortag war Eichhorns Team in Einbeck, um die Übertragungswege mehrfach zu testen und einzurichten, Kameras, Monitore und Mischpulte aufzubauen. Der Live-Stream, den die Aktionäre mit wenigen Sekunden Verzögerung sehen können, wird in fünf verschiedenen Formaten bzw. Geschwindigkeiten übertragen, damit er auf allen Endgeräten optimal empfangen werden kann. Die Ansicht wird dabei geteilt sein, denn neben dem Redner bzw. jeweiligen Sprecher (Aufsichtsratschef als Leiter der Versammlung, Vorstand) werden auch kleine Videos bzw. Grafiken eingeblendet.

Der Ablauf der Versammlung mit Tagesordnung ist vergleichbar der Aktionärstreffen, die in den vergangenen Jahren in der PS-Halle stattfanden. Diesmal konnten die Aktionäre ihre Fragen aber vorab einreichen.

Die Hauptversammlung der Einbecker Brauhaus AG wird gemäß der Entscheidung des Vorstands mit Zustimmung des Aufsichtsrats nach Maßgabe des Gesetzes über Maßnahmen im Gesellschafts-, Genossenschafts-, Vereins-, Stiftungs- und Wohnungseigentumsrecht zur Bekämpfung der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie (Art. 2 des Gesetzes zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht, Bundesgesetzblatt I 2020, S. 569, nachfolgend Covid-19-Gesetz) als virtuelle Hauptversammlung ohne physische Präsenz der Aktionäre oder ihrer Bevollmächtigten abgehalten.

An diesem Tisch werden Vorstand Martin Deutsch, die Aufsichtsräte Robert A. Depner und Jürgen Brinkmann sowie Notar Wolfgang Borsum mit Abstand voneinander sitzen.

Dies ist der Blick, den Vorstand Martin Deutsch bei der Übertragung haben wird.

Startbildschirm der virtuellen Hauptversammlung.

Beitragsnavigation